Bizarre Spiele

Dominante Spiele sind eine lustvolle Spielart, in dem ein Partner dominant regiert. Die weibliche Domination beschreibt die Dominanz der Frau. Vielfach wird sie auch Lady oder Mistress genannt, wobei er gerne als Sklave oder Diener betitelt wird. Dieser Service wird nur bis zu einem bestimmten Level praktiziert. Dazu gehören leichte dominante Praktiken, wie verbale Erniedrigung, Fesselspiele, Nippel-Quetschen. Aber auch Lack-Latex und Leder, NS, FF, Putzsklave, Feminisierung, Peitsche sowie das Bereiten von Schmerzen.

„Golden Shower“

NS- Natursekt aktiv „

oder „Natursekt“(abgekürzt: „NS“) – Urin-Genießer haben viele Namen für ihre sexuelle Vorliebe. Natursekt als besondere Form der Intimität. Es liegt der Reiz am Natursekt im Spiel mit der weiblichen Dominanz. Denn: Sie pinkelt. Er trinkt. Er ist ihr Toilettensklave. Meistens zumindest.

Pegging

Prostatamassage-Aktiv

Viele Männer haben Probleme oder gar Angst von analen Spielchen. Doch wenn man sich einmal darauf einlässt, wird man schnell merken, dass es eine wunderschöne Sache ist. Wenn man sich voll darauf einlässt, ist eine Analbehandlung eine besondere  Ergänzung, die man früher oder später lieben wird. Behandlungen, die den Anus betrifft, z.B. durch das Einführen von Toys z.B. Dildos, Fingern, Plugs, Strap-on, Klistier und vieles mehr.

Wachsspiele

Das erotische Spiel mit Kerzenwachs. Beim Wachsspiel wird flüssiges Kerzenwachs auf dem Körper des Partners getropft oder gegossen.

Smoking-Fetish

Eine Vorliebe für Zigaretten- oder Zigarrenrauch zeichnet diesen Fetisch aus. Aber dennoch gibt es unterschiedliche Ausprägungen. Da empfiehlt es sich diese Vorliebe als Rollenspiel oder gespielte Dinge zu erleben.

Feminisierung

ist ein erotisches Rollenspiel, bei dem der Mann in die Rolle der Frau schlüpft. In Form eines Bestrafungsrituals wird der männliche Part dazu gezwungen, Frauenkleider, beispielsweise Dessous, anzuziehen. Dem gegenüber kann der Mann aber auch eine Vorliebe für Damenkleidung haben und sich ganz bewusst eine Feminisierung wünschen. Wenn du magst, kannst du deine Kleider mitbringen oder ich style dich gerne auf mein Art.